Fragmente der Einsamkeit

Chemnitzer Filmwerkstatt e.V. 2012, Dokumentarfilm, 13’24“
miniDV / Quicktime, Farbe, 4:3, 25fps, mono, dt. mit engl. UT

Synopsis

Johannes war zwei Jahre im Gefängnis. Er und der Filmemacher, sein alter Freund, kehren in den geschlossenen Strafvollzug zurück. Ein kurzer Dokumentarfilm über die Vergangenheit und die Schwierigkeit diese zu überwinden.

Team

Regie
Kamera
Montage
Produktion
Darsteller

Jan Soldat, Johannes Müller
Jan Soldat
Jan Soldat
Jan Soldat, Ralf Glaser
Johannes Müller, Arne Klinger, Jan Soldat

Vorführungen

Clubkino Siegmar, Chemnitz / Krautwaldfabrik Dresden / Schauspielhaus Chemnitz / Weltecho Chemnitz / oki dok! Erfurt 2012

Erstelle deine Website auf WordPress.com
Jetzt starten