Kalf Adef

Jan Soldat 2006, Spielfilm, 4’58“
DVC-Pro / Quicktime, Farbe, 4:3, 25fps, stereo, deutsch ohne Untertitel

Synopsis

Jan ist traurig, weil ihn seine Freundin verlassen hat. Dann erschrickt er, rennt durch den Wald und raucht 3 Minuten eine Zigarette, währendessen wird ein selbstmitleidiges Gedicht verlesen. Am Ende schneidet sich Jan den Darm raus, erwürgt sich damit und stirbt zufrieden.

Team

Regie
Kamera
Montage
mit

Jan Soldat
Frank Schubert
Jan Soldat, Frank Schubert
Jan Soldat


Erstelle deine Website mit WordPress.com
Jetzt starten